WORT & TON im neuen Jahr

    Posted by on Jan 16, 2014

    Liebe Freunde von WORT & TON,

    „Kanzlerin gestürzt“ titelte ein buntes Berliner Lokalblatt, um uns dieses neue Jahr 2014 schmackhaft zu machen. Leider verbarg sich dahinter nur eine weitere sportmasochistische Selbsterfahrungsstory. Dennoch sind nun alle gespannt auf die Bilder aus Merkels Helmkamera, die sicher bald von der NSA ins Netz gestellt werden. Ein bisschen Werbung vorgeschaltet, läßt sich mit den paar hundert Millionen Klicks innerhalb weniger Tage bestimmt das eine oder andere amerikanische Haushaltsloch stopfen … Nicht von der NSA abgehört und weitergewhistleblowt, nein, vielmehr frei herausposaunt wurden die Pläne unserer neuen Kriegskrabbelgruppenministerin von der Leyen. Die will Soldatenkinder fortan mittels Drohnenbetreuung, Zählederschnullis und Camouflagewindeln stärker in das Arbeitsumfeld ihrer Erzeuger einbinden. So soll die Bundeswehr dazu beitragen, die heilige christliche Flamme heteronormierter Familienstrukturen zu bewahren. Und das ist wichtig, in Zeiten, wo der hochinfektiöse „Homosexualismus“ (W. Putin) nicht mal mehr vor kruppstahlharten teutonischen Fußball-Helden haltmacht. Immerhin soll – laut Jabba The Hutt (aka Mehdorn) – die deutsche Wertarbeit am Berliner Großflughafen Ende 2014 abgeschlossen sein … Aber bevor wir uns mit dieser Nachricht endgültig in bizarren dadaistischen Paralleluniversen verlieren, hier eine – echte – gute Nachricht:

    “Der Kurt-Wolff-Preis 2014 geht an den Verbrecher Verlag in Berlin, der seit fast zwanzig Jahren durch große Editionen wie die der Tagebücher von Erich Mühsam und Werkausgaben wie die von Gisela Elsner die Erinnerung an die sozialistischen und anarchistischen Traditionen in Deutschland wachhält und zugleich den aktuellen literarischen und essayistischen Erkundungen des Stadtlebens, der Musik und der Politik eine feste Bühne bietet.”

    Da trifft es sich doch, dass wir unser Mühsam-Lesebuch “Das seid ihr Hunde wert!” inzwischen weitgehend fertiggestellt haben. Auch das neue TRESEN-Album Mühsam Blues ist schon in Arbeit, und die Planungen zum diesjährigen MÜHSAM FEST am 12. Juli 2014 haben begonnen. Vorher jedoch gibt es noch folgende

    TERMINE

    Fr. 17.01. – 18:00 Uhr
    Manja Präkels & Markus Liske & Thorsten Müller

    Kurzbeitrag in Wort & Ton zum Salongespräch:
    „Was muss sich ändern – Folgerungen aus dem NSU-Abschlussbericht“

    T-Werk 
    Schiffbauergasse 4e
    14467 Potsdam
     

    Di. 21.01. – 18:00 Uhr
    DER SINGENDE TRESEN
    beim Jubiläum der Anwohnerinitiative Thälmann-Park

    Wabe
    Danziger Straße 101
    10405 Berlin

    Fr. 24.01. – 20:00 Uhr
    DER SINGENDE TRESEN

    Drittes Speyerer Liederfest

    Alter Stadtsaal
    Kleine Pfaffengasse 8
    67346 Speyer
     

    Sa. 25.01. – 21.30 Uhr
    DER SINGENDE TRESEN und Markus Liske
    late night spezial

    Kofferfabrik
    Lange Straße 81
    90762 Fürth
     

    So. 09.02. – 19:00 Uhr
    „Wo ist Zuhause, Vogelherz?“
    Manja Präkels, Markus Liske, Zhenja Oks & die lieben TRESEN-Kollegen
    lesen und singen Texte literarischer Nestbeschmutzer
    Tante Horst
    Oranienstr. 45
    10969 Berlin

    Sa. 15.02. – 21:00 Uhr
    DER SINGENDE TRESEN & Markus Liske
    Arcanoa
    Am Tempelhofer Berg 8
    10965 Berlin

    Euch allen ein zauberhaftes Jahr 2014 im Sinne Erich & Zenzl Mühsams: „MENSCHEN, LAßT DIE TOTEN RUHN UND ERFÜLLT IHR HOFFEN!“

    Eure unerschütterlichen Kulturarbeiter in der
    Gedankenmanufaktur WORT & TON

    Leave a Reply

    Impressum | Datenschutzerklärung