Was hat uns bloß so ruiniert? (Lesungsdoppel)

    Posted by on Mai 31, 2018

    Zwei junge Menschen taumeln von Schockerlebnis zu Schockerlebnis in die 90er-Jahre. Im Roman von Manja Präkels erlebt Mimi in der brandenburgischen Provinz den Naziterror in all seiner Ausweglosigkeit. Der Westdeutsche Max findet in Markus Liskes Roman keine Antwort auf den Selbstmord seines besten Freundes und lässt sich ins hedonistische Berliner Nachtleben fallen. In ihren Romanen […]

    Newsletter Mai/Juni

    Newsletter Mai/Juni

    Posted by on Mai 29, 2018

    Liebe Freunde von WORT & TON, heute beginnen wir mal nicht mit tagespolitischen Schlaglichtern, sondern mit einer Freudennachricht in eigener Sache: Manja Präkels erhält für „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ den Anna Seghers-Preis! Verliehen wird er zwar erst im November in der Akademie der Künste, aber feiern dürfen wir schon. Deshalb: Große Freude, Dankbarkeit […]

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Posted by on Mai 22, 2018

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. […]

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Posted by on Mai 17, 2018

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. […]

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Posted by on Mai 10, 2018

    Lesung und Gespräch Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – […]

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Präkels liest: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“

    Posted by on Mai 3, 2018

    Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich mit den Schnapskirschen der Eltern. Mit dem Mauerfall zerbricht auch ihre Freundschaft. Mimi sieht sich als der letzte Pionier – Timur ohne Trupp. […]

    Zwei wie Pech und Schwefel – Lesungsdoppel

    Zwei wie Pech und Schwefel – Lesungsdoppel

    Posted by on Apr 26, 2018

    WORT & TON sowie Verbrecher Verlag präsentieren: Zwei wie Pech und Schwefel (Ost-Pech und West-Schwefel): Perspektiven auf die Neunzigerjahre als gesellschaftliches Schlachtfeld in Manja Präkels „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und Markus Liskes „Glücksschweine“ Schon mit ihrer gemeinsam herausgegebenen Anthologie „Kaltland – Eine Sammlung“ (2011) hatten Manja Präkels und Markus Liske die Neunzigerjahre als […]

    Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

    Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

    Posted by on Apr 19, 2018

    Moderation: Karin Müller-Fleischer, Eintritt: 7 Euro. Der Komponist & Kontrabassist Benjamin Hiesinger wird gemeinsam mit dem Potsdamer Klarinettisten Thorsten Müller die Lesung begleiten. Landleben zwischen Lethargie und Lebenslust. Mimi und Oliver sind Nachbarskinder und Angelfreunde in einer kleinen Stadt an der Havel. Sie spielen Fußball miteinander, leisten den Pionierschwur und berauschen sich auf Familienfesten heimlich […]

    25 Jahre „Mit Rechten reden“ – eine Bilanz

    25 Jahre „Mit Rechten reden“ – eine Bilanz

    Posted by on Apr 13, 2018

    Manja Präkels und Markus Liske lesen aus eigenen Texten zum Thema und referieren zur nunmehr 25jährigen Geschichte des Redens mit Rechten und dessen Auswirkungen auf die Zivilgesellschaft insbesondere in der ostdeutschen Provinz. Was in den frühen Neunzigerjahren mit den Pogromen von Hoyerswerda (1991) und Rostock Lichtenhagen (1992) begann, setzt sich unverdrossen fort: Mit Rechten reden. […]

    Literatur am Fenster – mit Manja Präkels

    Literatur am Fenster – mit Manja Präkels

    Posted by on Apr 11, 2018

    Die Wahlberliner Brandenburgerin Manja Präkels erzählt in ihrem viel diskutierten Debütroman „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ (Verbrecher Verlag, 2017) vom Aufwachsen in der DDR und jugendlicher Radikalisierung in der Nachwendezeit. Manja Präkels, geboren in Zehdenick in der Mark, lebt als freie Schriftstellerin und Musikerin in Berlin. Sie erzählt vom Verschwinden der DDR, dem Auftauchen […]

    Impressum | Datenschutzerklärung