WORT & TON im November/Dezember 2013

    Posted by on Nov 7, 2013

    Liebe Freunde von WORT & TON,

    sie sehen aus, als seien sie einer faschistisch-futuristischen Wahnvorstellung entsprungen. Dennoch hatte man sie zwischenzeitlich irgendwie verdrängt, die weißgrauen Stahlkonstruktionen über sämtlichen Autobahnen. Ihre vorgebliche Aufgabe sollte es sein, LKWs aus anderen Ländern fürs deutsche Maut-Sytem zu scannen. Nun endlich kam Innenminister Friedrich auf die Idee, sie einer Nutzung zuzuführen, die ihrem Aussehen gerecht wird: Die Erstellung von Bewegungsprofilen motorisierter Bürger. Verwunderlich ist daran nur, dass ihn sein Parteichef noch am selben Tag zurückpfiff. Denn wie wir inzwischen ja wissen, geht den Deutschen kaum etwas so komplett am Arsch vorbei, wie der Verbleib ihrer persönlichen Daten. Richtig wichtig ist ihnen dagegen der Verbleib von Flüchtlingen. Die sieht man lieber tot im Mittelmeer treibend als in deutschen Notunterkünften. Davon und von einem vergessenen Nazimord, über den sie seit Jahren recherchiert, handelt auch Manja Präkels neuer Artikel in der Jungle World. Ein gänzlich anderes Thema, nämlich die Entwicklung der Grünen, behandelt ein Artikel von Markus Liske, der nächste Woche an selber Stelle erscheinen wird. Ansonsten läuft bei uns derzeit bereits der Jahresabschluss, da wir den kompletten Dezember in Lettland verbringen, wo wir unser Mühsam-Lesebuch für den Verbrecher Verlag fertigstellen werden. Wer uns noch mal live sehen möchte, hat dazu mehrere Möglichkeiten: Eine Kaltland-Lesung in Potsdam, einen TRESEN-Abend zum 9. November und eine Preview des neuen literarisch-musikalischen „Vogelherz“-Programms mit anschließendem TRESEN-Ständchen als traditionelle „Letzte Runde“ für dieses Jahr. Hier die …

    TERMINE

    Sa. 09.11. – 20:30 Uhr
    DER SINGENDE TRESEN & Markus Liske

    Baiz
    Christinenstr. 1
    Berlin-Mitte

    Fr. 15.11. – 19 Uhr
    KALTLAND-Lesung mit Manja Präkels & Markus Liske

    Fachtagung zur lokalen Jugendgeschichtsarbeit

    Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte (HBPG)
    Schloßstr. 12
    Potsdam

    So. 24.11. – 20 Uhr
    „Wo ist zuhause, Vogelherz?“ – mit: Manja Präkels, Markus Liske, Zhenja Oks, Thorsten Müller & Der Singende Tresen

    Jahresabschied mit Tresenliedern und Texten von
    Mascha Kaléko, Günther Bruno Fuchs, Christa Reinig, Helga M. Novak, Heiner Müller, Irmgard Keun, Joseph Roth u.a.

    Zimmer 16
    Florastr. 16
    Berlin-Pankow

    Anschließend verabschieden wir uns für dieses Jahr und gehen im schönen Lettland literarisch Eisangeln.

    Eure unerschütterlichen Kulturarbeiter in der
    Gedankenmanufaktur WORT & TON


    Leave a Reply

    Impressum | Datenschutzerklärung