nanediehl_markus1

    1967 in Bremen geboren, ist Schriftsteller, Publizist und in der Gedankenmanufaktur für Konzepte und Organisation verantwortlich. Liske studierte Germanistik, Publizistik und Psychologie. In den Neunzigerjahren war er Sänger der Experimental-Punkband Splatter Kakapo und organisierte szenische Kunstspektakel an historisch belasteten Orten mit der Künstlergruppe Das Basislager. Er war Mitglied der Autorengruppe Das Homer-Projekt sowie der Lesebühnen Operation Erlkönig, Club Existentialiste, Die Höhnende Wochenschau und Tuchos Erben. Daneben schrieb er Stücke für Figurentheater, war zeitweilig selbst Puppenspieler und Regisseur für freie Theaterprojekte. Zwischen 2004 und 2010 erörterte er in der monatlichen Lesereihe Liske liest regelmäßig die drängenden Fragen der Zeit.

    Nach mehreren Bänden mit Satiren war er Mitherausgeber der erzählerischen Anthologie »Kaltland – Eine Sammlung« (Rotbuch Verlag, 2011) sowie der politischen Streitschrift »Vorsicht Volk! Oder: Bewegungen im Wahn?«, die 2015 im Verbrecher Verlag erschien. Mit »Glücksschweine« veröffentlichte er 2016 ebendort seinen ersten Roman. Im März 2017 erhielt Liske für seinen Text »Frösche« den Publikumspreis des Literaturwettbewerbs Wartholz. Ein zweiter Roman ist für 2020 in Vorbereitung.

    Seit 2001 engagiert sich Liske neben der eigenen literarischen Arbeit intensiv für das Andenken des anarchistischen Dichters und Mitbegründers der Bayerischen Räterepublik Erich Mühsam. Gemeinsam mit Manja Präkels organisierte er seither mehrere große Erich-Mühsam-Feste in Berlin und gestaltete diverse literarisch-musikalische Mühsam-Bühnenprogramme mit Manja Präkels‘ Band DER SINGENDE TRESEN (»Mühsam Blues«, Setalight Records).

    Für den Verbrecher Verlag stellten er und Manja Präkels 2014 das Erich-Mühsam-Lesebuch »Das seid ihr Hunde wert!« zusammen. Zum 100. Jahrestag der Bayerischen Räterepublik veröffentlichte Liske 2019 ebendort das Buch »Sechs Tage im April – Erich Mühsams Räterepublik«, eine literarische Montage aus kommentierten Originaltexten, die auch als Hörbuch bei Speak Low erschien – unter Mitwirkung von Robert Stadlober und DER SINGENDE TRESEN.

    Impressum | Datenschutzerklärung