Lade Veranstaltungen

    « Alle Veranstaltungen

    • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    Volle Breitseite #2 für die Oranienstr. 25

    Juli 15 @ 18:30 - 21:30

    Hallo liebe Nachbar*innen, Inis und Gruppen in SO36
    und an alle Unterstützer*innen darüber hinaus!
    Wir protestieren wieder gemeinsam auf der Straße!
    Und machen wieder ein tolles Kulturprogramm:
    – Philipp Böhm liest aus seinem Debütroman „Schellenmann“.
    – Ralph Hammerthaler liest aus seinem Roman „Kurzer Roman über ein Verbrechen“.
    – Markus Liske liest aus „Sechs Tage im April. Erich Mühsams
    Räterepublik“ und wird später Erich Mühsam singen, begleitet von „Der Singenden Tresen“.
    – Manja Präkels liest aus „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ und wird dabei von Thorsten Müller und Benjamin Hiesinger von „Der Singende Tresen“ begleiten sie dabei musikalisch
    – Abschließend spielt „Der singende Tresen“ Songs.
    Zum Hintergrund:
    Die Buchhandlung Kisch und Co in der Oranienstraße ist akut von Verdrängung bedroht.
    Ihr Mietvertrag ist bereits Ende Mai ausgelaufen und die Vermieter haben ein unmögliches Knebelangebot – verbunden mit Verschwiegenheitsklauseln – zur Verlängerung gemacht, mit dem sie sich verpflichtet hätten, zum Ende des Jahres ihre Räume zu verlassen. Gegenüber anderen Mieter*innen im Haus wurden extreme Mietsteigerungen angekündigt (von 13 auf 38 €/qm). Der gesamte Kreuzberger Kulturstandort Oranienstr. 25 ist von Verdrängung bedroht!
    Dahinter steht der Familien-Clan der Rausing-Milliardenerben („Tetra Pak“), der sich hinter undurchsichtige Fonds-Gesellschaften versteckt. Ist das die legale Art von Clan-Kriminalität, die unsere Kieze zerstören darf?
    Wir machen eine gemeinschaftliche Soli-Aktion
    gegen die Verdrängung: Ein Mega-Buch des Protests!
    Unsere Aktion: Die Nachbarschaft trägt ihren Protest bzw. ihre Solidarität und Unterstützung als verschiedene Seiten eines Buchs zusammen. Alle Einzelpersonen oder Gruppen können ihre „volle Breitseite“ (eine Seite, eine Doppelseite oder auch mehrere Seiten) für den Erhalt der O-25 gestalten (malen, schreiben, collagieren, …) und ins Buch einbringen. Gemeinsam entsteht so ein buntes und vielfältiges Buch einer solidarischen Nachbarschaft, die sich gegen die Verdrängung verbindet.
    Bitte macht mit und bastelt eure „volle Breitseite“ DIN A1 Seiten (hoch!). Macht was Plakat-artiges – z.B. als kämpferischer bzw. solidarischer Slogan oder als Bild mit Soli-Botschaft oder was euch sonst so auf dem Herzen liegt und dringend mal gesagt werden muss. Gerne auch Doppelseiten (DIN A0) oder mehrere Seiten!
    Koordiniert wird diese Aktion zur Unterstützung des Kulturstandorts von Bizim Kiez und dem NaGe-Netz. Wenn Ihr mitmachen wollt, oder weitere Ideen zur Unterstützung habt, bitte meldet Euch bei:
    internet@bizim-kiez.de und/oder orga@naga-netz.de
    Hier eine Situationsbeschreibung von rbbKultur zum Reinhören: https://rbbmediapmdp-a.akamaihd.net/content/03/c7/03c7c3a7-eaa5-41c9-a7c9-52b1255f1340/ca58d25f-3ab6-4c1b-845a-0c7e8309b4fa_a9be1d29-b0d4-43ed-ad34-9f10582b6bf1.mp3)
    https://www.facebook.com/events/722591668562380/

    Details

    Datum:
    Juli 15
    Zeit:
    18:30 - 21:30
    Website:
    https://www.facebook.com/events/722591668562380/

    Veranstaltungsort

    Oranienstraße, 10999 Berlin, Deutschland

    Veranstalter

    Bizim Kiez
    E-Mail:
    noreply@facebookmail.com

    Impressum | Datenschutzerklärung