Lade Veranstaltungen

    « Alle Veranstaltungen

    Das Ost-West-Ding | Festival

    Oktober 31 @ 17:00 - 21:00

    Performance, Tanz, Theater und Diskurs zu 30 Jahren „Ost-Erfahrung“.

    30 Jahre Jammerossi, 30 Jahre Besserwessi. Gibt es das noch dieses „Ost-West-Ding“ und wenn nicht – warum reden dann noch alle drüber? Im Jubiläumsherbst des Mauerfalls sprechen wir über Familien- und Kulturgeschichten, Marginalisierung und Hierarchien, über Brüche, Neuanfänge und vergessene Utopien. Einen Monat lang präsentieren wir künstlerische Auseinandersetzungen der dritten Generation Ost mit den Folgen der sogenannten Wiedervereinigung. In sechs Premieren und einem umfangreichen Diskursprogramm stehen die Auswirkungen der Wende auf migrantische, queere und feministische Communities ebenso im Zentrum wie der Status Quo der Zivilgesellschaft im Osten. Gemeinsam gehen wir ans Eingemachte und eröffnen neue Perspektiven auf das deutsch-deutsche Spannungsfeld!

    ***

    Performance, dance and dialogue on 30 years of „East German Experience“.

    Over the course of an entire month artistic contributions of the third GDR generation will be presented, addressing the consequences of the so-called reunification, as well as new perspectives on the German-German field of tension.

    ***
    PROGRAMM

    Das Ost-West-Ding | Labor 89
    Das Ost-West-Ding | Wismut: A Nuclear Choir
    Das Ost-West-Ding | hannsjana: Anstattführung
    Das Ost-West-Ding | Ansteuerung von SöstweuschLand
    Das Ost-West-Ding | Caroline Creutzburg: wabe[ ]ost
    Das Ost-West-Ding | Tanja Krone: Das Ellenbogenprinzip
    Das Ost-West-Ding | KiezKantine XV
    Das Ost-West-Ding | Alles Nazis? Zivilgesellschaft im Osten
    Das Ost-West-Ding | Die Gala
    Das Ost-West-Ding | Ohne Frauen ist kein Staat zu machen
    Das Ost-West-Ding | Tucké Royale+Kaey: Aufbruch,Abbruch,Umbruch
    Das Ost-West-Ding | Saša Asentić+Collaborators: Tanz in der DDR
    Das Ost-West-Ding | Gemeinsam unerträglich

    ***
    PREMIEREN + AUSSTELLUNGEN VON Jule Flierl + Mars Dietz, hannsjana, Peggy Mädler + Daniela Dröscher, Caroline Creutzburg, Tanja Krone, Saša Asentić & Collaborators GESPRÄCHE + SALONS MIT Peggy Piesche, Nicola Laure Al-Samarai, Natalie Bayer, Katja Kinder, Katrin Gottschalk, Manja Präkels, Silke van Dyk, #Wannwennnichtjetzt, Rike Flämig, Kareth Schaffer, Tatjana Böhm, Katrin Hattenhauer , Samirah Kenawi, Angelika Nguyen, Gabriele Stötzer, Tucké Royale, Kaey, Ernest Ah, Sabrina Saase + Lee Stevens, uvm.

    Ein Festival der Sophiensaele. Das Festival wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Medienpartner: taz die tageszeitung, zitty Berlin, ASK HELMUT, Inforadio (rbb)

    Foto © Dorothea Tuch
    Design © Jangry Grafikdesign + Art Direction (Jan Grygoriew)

    https://www.facebook.com/events/401949633795735/?event_time_id=401949677129064

    Details

    Datum:
    Oktober 31
    Zeit:
    17:00 - 21:00
    Website:
    https://www.facebook.com/events/401949633795735/?event_time_id=401949677129064

    Veranstaltungsort

    Sophiensaele

    Veranstalter

    Sophiensaele
    E-Mail:
    noreply@facebookmail.com

    Impressum | Datenschutzerklärung