Ab heute im Handel: „Ernste Musik“!

    Posted by on Okt 19, 2012

    Das Berliner Stadtmagazin „Zitty“ schreibt:

    Sie passt sich nicht an: Die Berliner Band Der Singende Tresen bewegt sich seit mehr als einem Jahrzehnt fern jeglicher Popstrukturen. Auch auf ihrem neuen Album geben sich Sängerin Manja Präkels und ihre Mitspieler eher sperrig als Massenfreundlich, sowohl musikalisch als auch textlich. Sie spielen Post-Punk, Klezmer und Chanson auf ihre Weise und erzählen Randgeschichten, die nicht am Rand passieren, weil gesellschaftliche Unglücke auch zum Alltag gehören. Eigen. Mutig. Gut.

    Und TOM von ZOOLAMAR findet:

    “Ernste Musik” ist so tiefgründig wie kurzweilig, so spitzzüngig wie warmherzig – ein lyrisch wie musikalisch außerordentlich gutes deutschsprachiges Album, das in seiner Balance aus menschlich präsizen Beobachtungen und Stimmungsbildern einerseits und gesellschaftskritischen Tönen andererseits ein großes, weil anspruchsvolles und Auseinandersetzung forderndes Album ist.     HIER geht es zum vollständigen Artikel

    Also ab zum Plattendealer eures Vertrauens, CD oder Vinyl gekauft, unseretwegen auch den Download via Setalight Records

     

    Leave a Reply

    Impressum | Datenschutzerklärung