Suche

Newsletter November 2014

Posted by on Nov 5, 2014

Liebe Freunde von Wort & Ton,

zieht euch warm an, denn: das Ende der Welt ist nah! Klar, abgesehen davon, dass es kälter wird, die Blätter fallen und in den Schaufenstern friedliche Kürbisse von drohend grinsenden Weihnachtsmännern verdrängt werden, sieht alles heute noch fast genau so aus wie gestern: Moslems ärgern sich über Witze, die Bahn fährt aus irgendwelchen Gründen nicht, die Ukraine schrumpft in gemessenem Tempo weitgehend unbeachtet vor sich hin und Bayern München führt die Bundesliga an. Kein Grund zur Sorge also? Doch. Das meint zumindest unser Bundespräsident. Der oberste Theologe unseres Landes hat ins Tor der Hölle geblickt (Erfurt) und gesehen, wie sich der Antichrist (Bodo Ramelow) aufmacht die Herrschaft über die Welt (Thüringen) anzutreten. Und wahrlich, als er das sah, erschauderte der Präsident und es kam ein großes Fieber über ihn, auf dass er nur noch „Unrechtsstaat“, „SED“ und „Stasi“ stammeln konnte, sein Gemächt verdorrte wie eine auf dem Rost vergessene Bratwurst und das Gehirn wie Kloßmasse aus seinen Ohren rann …
So (oder so ungefähr) steht es in einem Artikel von Markus Liske in der Jungle World, die am Donnerstag erscheint. Aber keine Sorge, der Blick auf die neue rot-rote Koalition in Brandenburg verrät uns, dass kein Kloß so matschig gegessen wird, wie Gauck ihn ausspuckt, bzw. dass man manchmal auch schwarzbraun erhält, wenn man zwei Rottöne vermengt. Anders ist es nicht zu erklären, dass uns der Oberhaveler Landrat Karl-Heinz Schröter, an dessen Flüchtlingspolitik sich Manja Präkels schon mehrfach (nämlich hier und hier) journalistisch vergnügte, nun als neuer Innenminister präsentiert wird.
Wo die Schönheit bleibt? Das Licht am Ende des Tunnels?

„Das Wunder ist eine Frage des Trainings.“

(Carl Einstein, 1885-1940)

Hört und schaut genau hin, lest Bücher, geht in Konzerte. Hier im Hause WORT & TON funkeln zwei Neuerscheinungen am Horizont. Ihr seht also: Egal, was geschieht, wir haben zu tun. Welt retten, Kunst machen, Irre stoppen. Hier folgen die entsprechenden
Termine

Tresenkonzert
14. November
18:00 – 21:00 @ Café Sibylle / Karl-Marx-Allee 72 / 10243 Berlin

Kaltland-Lesung
15. November
18:30 – 20:00 @ Bauspielplatz „Wilde Blüte“ / Artur-Becker-/Saarlandstraße / Hinter der Fontaneschule in Neuruppin

Das seid ihr Hunde wert!“ – Lesung
21. November
19:30 – 20:30 @ DemoZ / Wilhelmstraße 45 / 71638 Ludwigsburg

„Das seid ihr Hunde wert!“ – Lesung mit Musik
27. November
20:00 – 21:30 @ Milchbar / Manteuffelstraße 41 / 10997 Berlin

„Wo ist Zuhause, Vogelherz?“
11. Dezember
20:00 – 21:30 @ BAIZ / Schönhauser Allee 26A / 10435 Berlin

Das wars für heute. Haltet euch fern von geifernden alten Männern, die in Schlössern hausen, und kommt gut durch den Herbst (es könnte  ja der letzte sein oder ein Anfang)!

Eure Kloßtester in der
Gedankenmanufaktur WORT & TON

 

 

Leave a Reply

Impressum | Datenschutzerklärung