Suche

Newsletter Dezember 2014

Posted by on Dez 9, 2014

Liebe Freunde von WORT & TON,

mit großen Schritten geht es mal wieder auf Weihnachten zu. Zeit, sich zu erinnern, zurückzublicken auf das, was war und die richtigen Schlüsse für die Zukunft zu ziehen. Beispielsweise so: „Wat, vor 20 Jahren wurde die Playstation erfunden? Da koof ick mir doch ma wieda eene zu Weihnachten!“ Oder so: „HartzIV wird 10? Da lass‘ ich mir gleich einen Termin geben und gratuliere meiner Fallmanagerin zu ihrem Job!“ Oder aber so: „Scheiß Jahr, scheiß Zukunft. Mach ma mit ordentlich Schuss, den Glühwein!“ Nun aber Schluss mit Defätismus. Wollen wir uns lieber an all das Schöne erinnern, was in diesem bald zu Ende gehenden Jahr geschehen ist. Da wäre zum Beispiel die Rückkehr des Kommunismus nach Thüringen, nachzulesen in Markus Liskes Artikel „Die Größe der Klöße„. Und was so richtig obersupi geraten ist, ist der rot-rote Koalitionsvertrag in Brandenburg, vor allem, weil es den Verfassern gelang, das schöne Wort „Willkommenskultur“ endlich mal von der hässlichen Thematik „Flüchtlinge“ zu lösen. Darüber berichtet Manja Präkels in „Heimatschutz im Laufschritt„. Wahrlich, diese Koalition hätte man sich auch schenken können … apropos: Geschenke!!!
Hier unsere Geschenktipps für euch: Da wäre zum einen unser fulminantes Erich Mühsam-Lesebuch „Das seid ihr Hunde wert!„, dass dringend in den Bücherschrank eurer Freunde, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels gehört, meint ihr nicht? Wie, Tante Agathe kann nicht lesen? Aber hören geht noch? Na dann empfehlen wir die wunderbaren Mühsam-Vertonungen von DER SINGENDE TRESEN: „Mühsam Blues„. Es muss ja an Weihnachten nicht immer Karel Gott laufen, oder? Echten Schenk-Profis seien hier auch noch mal die Mühsam-Tagebücher empfohlen. Wer jetzt mit dem ersten Band anfängt, kann damit 14 Weihnachtsfeste lang weitermachen. Und auch für Freunde des modernen Heimatromans haben wir einen Tipp: „Wasserstand und Tauchtiefe“ vom lieben Kollegen Karsten Krampitz.
Was WIR dagegen EUCH schenken möchten, ist unsere traditionelle „Letzte Runde“ für dieses Jahr, diesmal zwar nicht mit dem kompletten Tresen, aber dafür ausgesprochen besinnlich und mit freiem Eintritt:

LETZTE RUNDE 2014

“Wo ist Zuhause, Vogelherz?”
Ein literarisch-musikalisches Programm mit Stimmen unvergessener Nestbeschmutzer von Erich Mühsam über Christa Reinig und Günter Bruno Fuchs bis hin zu Mascha Kaléko
Es lesen, singen, musizieren: Manja Präkels, Markus Liske, Benjamin Hiesinger, Thorsten Müller & Zhenja Oks

Do. 11. Dezember, 20:00

BAIZ
Schönhauser Allee 26A
10435 Berlin

Ich glaube, daß dem Menschen eine Art des Stolzes erlaubt ist – der Stolz dessen, der in der Dunkelhaft der Welt nicht aufgibt und nicht aufhört, nach dem Rechten zu sehen.
Ingeborg Bachmann

Allen die nicht dabei sein können, wünschen wir schon jetzt schöne Feiertage und gutes Rüberrutschen!

 
Eure kulturellen Rentierzüchter in der
Gedankenmanufaktur WORT & TON

Leave a Reply

Impressum | Datenschutzerklärung